Tieferlegungssatz und Spurplatten

  • Hat jemand seinem Born schon eine Tieferlegung und / oder Spurplatten spendiert? Ich bin am Überlegen ihn optisch noch etwas frecher zu machen 8) :evil: , z.Bsp. mit dem KW V3 und vielleicht ein paar Spurplatten dazu :?: :!:

    Habe die 19" Typhoon Black/Copper mit 215 er Reifen drauf.

    Danke schon mal im voraus für eure Beiträge und / oder Tipps.... 8)

    Cupra Born MJ23 170KW e-Boost Aurora Blue Metallic Below Zero Pack 19" Ganzjahresreifen Pilot M+ Cargo Pack Charge 32A Tech L Pack Privacy Glass

  • Schau mal hier.


    8) Cupra Born ausgeliefert am 18.01.2023 8)

    1. Problem 19.01.2023 Fahrzeug Offline (Lösung: Sicherung 19 für 15 Min. gezogen)





  • Ja gut angefangen aber an der Tür das Muster einfach abgebrochen……Stümper :thumbdown:

    Cupra Born 204 PS Aurora Blue, Pilot M, Tech M, Typhoon Black/Copper GJR, Skyline Roof, Wärmepumpe, Privacy Glass ect.

    Bestellt: 3.11.21. ULT: 5/22

    Sollte in KW 12 produziert werden…..

    25.4.22 produziert

    27.4.22 im Zulauf

    2.5.22 beim Händler eingetroffen

    10.5.22 Übergabe!!!

    Software 3.0

    Alles super….geiles Auto

  • Danke für eure Links und Hinweise, studiere schon die halbe Nachtschicht das Thema Spurverbreiterungen und die vielen Bilder und Beiträge dazu. Puhhh... Gar nicht so leicht das richtige zu finden.


    Bin am überlegen ob ich

    VA: Eibach Spurverbreiterung Pro Spacer System 2 schwarz für Cupra Born Typ K1 8mm mit Kugelbund unbeweglich M14x1,5 35 und

    HA: Eibach Spurverbreiterung Pro Spacer System 2 schwarz für Cupra Born Typ K1 15mm mit Kugelbund unbeweglich M14x1,5 43 oder doch HA: 20mm?


    Jochen_145 hat ja auch sehr viel dazu geschrieben und gerechnet und empfohlen. Ich habe ja auch die Serien 7,5R19ET50 Felgen, allerdings Cupra Born MJ 23 und da hieß es ja in einem Beitrag das da jetzt die Achse hinten etwas breiter wäre. Daher bin ich gerade etwas unschlüssig ob HA: 15 oder 20mm. Und ist VA: 8mm wirklich Okay?


    Bin für jeden Tip und Ratschlag offen 8) ;) :) :thumbup: Fettes Danke schon mal....

    Cupra Born MJ23 170KW e-Boost Aurora Blue Metallic Below Zero Pack 19" Ganzjahresreifen Pilot M+ Cargo Pack Charge 32A Tech L Pack Privacy Glass

  • Für die VA kämpfe ich noch mit 8mm oder 10mm.

    An der HA werden es 15mm, die 20mm passen iMA nicht mehr:


    So sieht ein 8J19ET45 Felge an der HA aus, wenn der Reifen einen Felgenschutz hat:


    pasted-from-clipboard.png


    Laut Reifenrechner.at würde eine 10mm Spurverbreiterung gleichen Reifen/Felgen-Aussenstand erwirken, wenn sie mit der 7,5J18/9ET50 Serienfelge verwendet wird.

    Entsprechend werden mit grosser Sicherheit 20mm Spurplatten nur mit entsprechenden zusätzlichen Abdeckungen beim MY2023 eBoost möglich sein.


    btw.:

    Ohne Werbung machen zu wollen, kannst du Geld sparen, wenn du die Distanzscheiben beim Federn-werk.de anstand sportfahrwerk-billiger.de beziehen

    performance based on engineering..


    elektrifizierter Petrolheat 8o und Born-Besitzer :thumbup:

  • Hallo und vielen Lieben Dank für die Information. Was für eine Spurplatte ist auf dem Foto verbaut an der HA? 15mm? Sieht ja schon mal sehr gut so aus. Auch eingetragen?


    Ich glaube auch das es die 15mm hinten werden, falls das passt? Mag auf keinen Fall diese Wings. Hatte ich auch an meinem CC und fand es schrecklich.... und vorne? 10 oder 8mm?


    Danke auch für den link zu Federn-werk.de

    Ich schau mir das mal in Ruhe an.

    Cupra Born MJ23 170KW e-Boost Aurora Blue Metallic Below Zero Pack 19" Ganzjahresreifen Pilot M+ Cargo Pack Charge 32A Tech L Pack Privacy Glass

  • Habe mir eben die Spurplattenmal in Ruhe angesehen. Auch die TÜV Auflagen dazu. || Die Fordern sowohl bei VA: 8 oder 10mm kleine Wings, als auch bei HA: 15mm kleine Wings. X/ :rolleyes:

    Warum? Da ist so viel Platz.... Aber die Preise die auf der Website, die Jochen_145 empfohlen hat, sind echt sehr gut. Aber ich hab NULL BOCK auf die Flügelchen am Radkasten....

    Hat jemand noch Erfahrungen mit Spurplatten? Oder schon verbaut und eingetragen? IN DEUTSCHLAND. Danke für eure Unterstützung. :)

    Cupra Born MJ23 170KW e-Boost Aurora Blue Metallic Below Zero Pack 19" Ganzjahresreifen Pilot M+ Cargo Pack Charge 32A Tech L Pack Privacy Glass

  • Habe mir eben die Spurplattenmal in Ruhe angesehen. Auch die TÜV Auflagen dazu. || Die Fordern sowohl bei VA: 8 oder 10mm kleine Wings, als auch bei HA: 15mm kleine Wings. X/ :rolleyes:

    Warum? Da ist so viel Platz.... Aber die Preise die auf der Website, die Jochen_145 empfohlen hat, sind echt sehr gut. Aber ich hab NULL BOCK auf die Flügelchen am Radkasten....

    Hat jemand noch Erfahrungen mit Spurplatten? Oder schon verbaut und eingetragen? IN DEUTSCHLAND. Danke für eure Unterstützung. :)

    Mit dem richtigen TÜV Mann kein Problem 🙈🙈

  • Habe mir eben die Spurplattenmal in Ruhe angesehen. Auch die TÜV Auflagen dazu. || Die Fordern sowohl bei VA: 8 oder 10mm kleine Wings, als auch bei HA: 15mm kleine Wings. X/ :rolleyes:

    Warum? Da ist so viel Platz.... Aber die Preise die auf der Website, die Jochen_145 empfohlen hat, sind echt sehr gut. Aber ich hab NULL BOCK auf die Flügelchen am Radkasten....

    Hat jemand noch Erfahrungen mit Spurplatten? Oder schon verbaut und eingetragen? IN DEUTSCHLAND. Danke für eure Unterstützung. :)

    Ich hatte anfangs geplant die VA um 8mm und die HA um 12mm pro Seite zu verbreitern. Habe mich dann aber für eine in etwa gleich breite HA wie VA entschieden und bloß hinten die bereits beschafften 12mm Spurplatten verbaut.

    Ich wollte den Born jetzt nicht bis zum Ultimo verbreitern. Aber ich kann durch den vollzogenen Umbau sagen: Für eine gleichbreite VA wie HA benötigt man laut meiner optischen Einschätzung hinten 10mm mehr wie vorne.

    Konservativ: VA keine Verbreiterung, HA 10mm

    Sportlich: VA 5mm (gibt es von manchen Herstellern), HA 15mm. Aber Vorsicht bzgl. Modelljahr. MY23 soll von Werk aus eine breitere Spur haben. Ich beziehe mich auf mein MY22.


    Kleiner Nachtrag zur 5mm Spurplatte an der VA: Beachtet, dass die 5mm auch an der VA eingebaut werden darf. Beispielsweise ist die 5mm Spurplatte von Eibach bloß für einen Einbau an der HA zugelassen.

    Cupra Born 77kwh, Vapor Grey, 20" Blizzard Copper/Black, Beats, Cargo Pack, Wärmepumpe, Pilot M+. Bestellt im März, fertig gebaut Anfang Juli. Warte nun sehnsüchtig auf die Übergabe 😊

    Als Überbrückung dient derzeit noch ein 58kwh-Born über das Cupra Abo.

    Einmal editiert, zuletzt von Fritzje ()

  • Konservativ: VA keine Verbreiterung, HA 10mm

    Sportlich: VA 5mm (gibt es von manchen Herstellern), HA 15mm. Aber Vorsicht bzgl. Modelljahr.

    Achtung:


    bitte solche Aussagen immer in Verbindung mit der verwendeten Felge, also der vorhandenen ET posten:

    Konservativ ist in Verbindung der serienmässigen ET50 -Felgen


    VA: 6mm ("save") ohne Flaps, 8mm iMA auch möglich ohne Flaps,

    HA: 12mm möglich ohne Flaps, 15mm iMA auch möglich sein, bei entsprechenden TÜV


    Sportlich bei ET50:


    VA: 10mm ohne Flaps bei entsprechenden TÜV

    HA: 18mm ohne Flaps bei entsprechendem TÜV



    Hintergrund: die am weitesten aussenstehennde Serien-Felge ist eine 7,5J20ET44. Diese wird in der Serie ohne Flaps gefahren.

    Entsprechend stehen den ET50 Felgen bei 6mm Spurverbreiterungen gleich der Serienfelge ( = "save"). Mit Blick auf die in der Serie gefahrenen Toleranzen sollten 8mm eigentlich ebenfalls problemlos sein, Bei 10mm wird's dann aber "eng" und liegt im Auge des Eintragenden.


    Wenn bereits eine ET44-Felge verbaut ist, passenden diese Angaben entsprechend nicht mehr !


    Auch ermöglicht eine Fahrzeugtieferlegung eine breitere Spurplatte an der VA, da durch den nicht anpassbaren Sturz an der VA, dieser negativer wird, warum das "oben tiefer im Radkasten steht" und damit eine weitere Abdeckung geschieht.


    Fritzje fährt gemäss Signatur die 20" Blizzard/Chopper. Dies ist eine 7,5J20ET44-Felge.

    Bei seiner Reifengrösse stimme ich mit seinem Vorschlag überein (auch beim MY2023) :thumbup:

    performance based on engineering..


    elektrifizierter Petrolheat 8o und Born-Besitzer :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Jochen_145 () aus folgendem Grund: Zahlentausch entfernt

  • Hallo,


    Ich bin auf den Federn-Werk link gegangen, wie oben von Jochen_145 empfohlen. Und in den zu den Spurplatten dazu gehörigen TÜV Gutachten, steht immer als Auflage zur Abnahme Flaps mit drin. Und somit wird sich doch der Tüver daran halten müssen und sie nur mit Flaps abnehmen? Oder?

    Danke für eure tolle Unterstützung :)

    Cupra Born MJ23 170KW e-Boost Aurora Blue Metallic Below Zero Pack 19" Ganzjahresreifen Pilot M+ Cargo Pack Charge 32A Tech L Pack Privacy Glass

  • Ja und nein:

    Gutachten sind wie Gesetzestexte ein bisschen Auslegungssache:


    Der von dir genannte Abschnitt dürfte dieser sein:


    Eine ausreichende Abdeckung der Rad-/Reifenkombination ist durch Anbau von
    „X“ auftragenden und dauerhaft befestigten Radabdeckungsverbreiterungen im Bereich
    von 30 Grad nach vorne und 50 Grad nach hinten (zu der senkrechten Mittelachse des
    Rades) herzustellen. Die gesamte Breite der Umrüstkombination muss, unter Beachtung
    des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04-fache der Nennbreite
    des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

    Eine ausreichende Abdeckung der Rad-/Reifenkombination ist durch Anbau von „X“ auftragenden und dauerhaft befestigten Radabdeckungsverbreiterungen im Bereich von 30 Grad nach vorne und 50 Grad nach hinten (zu der senkrechten Mittelachse des Rades) herzustellen. Die gesamte Breite der Umrüstkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04-fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.


    In der STVZO ist gefordert, dass genau der in diesem Zitat beschriebene Bereich der Radreifenkombination abgedeckt werden muss.

    In der STVZO steht nicht, drin, wie dieser Bereich abgedeckt wird.


    Zudem bezieht sich das Eibach-Gutachten nicht auf eine explizite Felgengrössen und muss also sehr allgemein "erstmal" die Abdeckung fordern, die dann iDR über Radabdeckungen herzustellen ist.


    Dies gilt aber nicht, wenn die bei der Eintragung verwendete Rad/Reifen/Spurplatten-Kombination durch die vorhandenen Kotflügel bereits für den o.g. Bereich abgedeckt sind.


    Das ist genau der Grund, warum ich immer fordere, die hier getroffenen Aussagen in Verbindung einer Felgenbreite und dessen Einpresstiefe zu nennen.


    Wie oben beschrieben, würde eine 6mm Spurplatte an der VA bei einer 7,5J19ET50 Felge den Reifenstand der serienmässigen 7,5J20ET44 Felge entsprechen, welche ohne Flaps die notwendige Reifenabdeckung erreicht. Entsprechend gebrauchst du in genau dieser Kombination keine Flaps. Aber auch genau diese Kombination wird dann so Freigegeben/Eingetragen.


    Bei Verwendung einer anderen Felgengrösse , muss erneut geprüft. Denn bei Verwendung von 7,5J20ET44-Felgen würdest du u.U. schon wieder eine Abdeckung benötigen, damit der geforderte Bereich abgedeckt ist. Und das Beschreibt sehr pauschal die von Eibach (oder anderen Herstellern) genannte Forderung.


    .. ein erfahrener Prüf-Ingenieur weiss dies, einen weniger erfahrenen darf man gern diesen Hinweis geben

    performance based on engineering..


    elektrifizierter Petrolheat 8o und Born-Besitzer :thumbup: